Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 6. August 2012, 01:37 Uhr

Schöne Töne

Zoom


…Es gibt Lieder, die stimmen einfach, die sind perfekt für eine Fahrt im Sportwagen durchs Appenzellerland…

«Ich stehe um sieben Uhr morgens mit dem Auto vor Deinem Haus», sagt mein Wanderkumpan. «Ich kann den alten Polo eines Kollegen ausleihen.» Eine Woche vorher hatten wir beschlossen, zu viert auf den Altmann zu kraxeln. Um acht Uhr wollen wir in Brülisau loswandern. Wie abgemacht, stehe ich in aller Früh vor dem Haus und kann meinen Augen nicht trauen, als schon bald ein silbriger Sportwagen vorfährt. «Steig ein», ruft es aus dem Wagen, und ich erkenne darin meine zwei Wanderfreunde. Sein Kollege habe den Polo kurzfristig selber gebraucht, und so konnte unser Fahrer diesen tiefergelegten Mercedes von einem Bekannten ausleihen. Wir cruisen zur vierten Wanderin im Bunde.

Diese lacht laut, als sie uns sieht. Wir müssen wohl ein sehr komisches Bild abgeben: drei Wandervögel in Bergschuhen und Faserpelz in einem schicken Schlitten. Der Motor heult auf, und wir düsen durchs Appenzellerland. Der Fahrer legt eine CD ein, und die Musik erschlägt uns: In diesem Auto scheint es überall Boxen zu haben. Haddaway schreit aus voller Kehle: «What is love? Baby don't hurt me, don't hurt me no more.»

Wir brüllen laut mit, während wir einen Traktor überholen. In Brülisau parkieren wir den Schlitten neben die Familienautos und Geländewagen. Wir schnüren die Wanderschuhe enger und wandern los Richtung Bollenwees. Während der ganzen Wanderung durch den Alpstein verfolgt uns jemand: Es ist Haddaway mit seinem Ohrwurm «What Is Love».

Haddaway: «What Is Love» What Is Love, 1992

Seraina Manser



Anzeige:

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder