Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 18. August 2012, 22:33 Uhr

Lorient mit Schlussfurioso

Aliadiere (links) mit Siegtreffer für Lorient. Zoom

Aliadiere (links) erzielte den Siegtreffer für Lorient. (Bild: Keystone)

Meister Montpellier tut sich zum Saisonstart in der Ligue 1 schwer. Die Südfranzosen, die im Sommer ihren Goalgetter Olivier Giroud zu Arsenal ziehen lassen mussten, stehen nach zwei Runden mit nur einem Punkt da.


In Lorient führte Montpellier bis in die 90. Minute 1:0, dann schossen die ohne Innocent Emeghara spielenden Bretonen innerhalb von drei Minuten zwei Treffer zum 2:1-Erfolg. Den Siegtreffer schoss die einstige grosse französische Nachwuchshoffnung Jérémie Aliadière.

Telegramm:

Lorient - Montpellier 2:1 (0:1). - Tore: 36. Herrera 0:1. 90. Traoré 1:1. 93. Aliadière 2:1. - Bemerkungen: Lorient ohne Emeghara (nicht im Aufgebot).

Resultate vom Samstag: Lille - Nancy 1:1. Lyon - Troyes 4:1. Bastia - Reims 2:1. Brest - Evian TG 1:0. Lorient - Montpellier 2:1. Toulouse - St-Etienne 2:1. Valenciennes - Nice 0:0.

Rangliste: 1. Lyon 2/6 (5:1). 2. Bastia 2/6 (5:3). 3. Lorient 2/4 (4:3). 4. Lille 2/4 (3:2). 4. Toulouse 2/4 (3:2). 6. Nancy 2/4 (2:1). 7. Valenciennes 2/4 (1:0). 8. Bordeaux 1/3 (3:2). 9. Marseille 1/3 (1:0). 10. Brest 2/3 (1:1). 11. Ajaccio 1/1 (1:0). 12. Paris St-Germain 1/1 (2:2). 13. Montpellier 2/1 (2:3). 14. Nice 2/1 (0:1). 15. Sochaux 1/0 (2:3). 16. Rennes 1/0 (0:1). 17. Evian TG 2/0 (2:4). 17. St-Etienne 2/0 (2:4). 19. Reims 2/0 (1:3). 20. Troyes 2/0 (1:5). (Si)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine

Anzeige:

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg