Direkte Links und Access Keys:

Appenzeller Zeitung, 1. August 2012, 11:54 Uhr

Milch im Bach

Zoom

Seltenes Bild: Der Bach führt weiss gefärbtes Wasser mit sich. (Bild: Kapo SG)

RORSCHACHERBERG. Ein Bach bei der Wilenstrasse war plötzlich weiss gefärbt. Der Grund: Beim Verladen von Milch auf einem Bauernhof war es zu einem Zwischenfall gekommen.


Am Dienstagabend wurde der kantonalen Notrufzentrale gemeldet, dass ein Bach im Bereich der Wilenstrasse weiss gefärbtes Wasser mit sich führe. Die Polizisten fanden heraus, warum dem so war: Beim Füllen eines Lastwagens auf einem Bauernhof war eine unbekannte Menge Milch verschüttet worden. Der Milchmann reinigte den Vorplatz in der Folge mit Wasser, wodurch die Flüssigkeit in den Bach gelangte.

Das Amt für Umwelt und Energie des Kantons St.Gallen klärt ab, welchen Einfluss Milch auf Flora und Fauna haben kann. (kapo/dwa)

Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
Morgen in der
Ein verlockender Duft
Cannabis-Geschäft Mit Indoor-Hanfanlagen lässt sich gutes Geld verdienen. Das haben auch organisierte kriminelle Gruppen gemerkt: Sie steigen vermehrt ins Geschäft mit Cannabis ein.
Zwingli passt nicht ins SVP-Korsett
Huldrych Zwingli Wie sich Pfarrerssohn Christoph Blocher den Toggenburger Reformator zurechtstutzt.
St.Gallen will in die Europa League
Super League Mit dem Heimspiel gegen den FC Zürich beginnt in einer Woche die Rückrunde.
Lebenselixier Theaterspielen
Seit 18 Jahren Die "Theaterladies" aus Bazenheid tingeln mit ihren Dialekt-Singspielen quer durch den Kanton.

Anzeige:

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder