Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 1. August 2012, 11:54 Uhr

Milch im Bach

Zoom

Seltenes Bild: Der Bach führt weiss gefärbtes Wasser mit sich. (Bild: Kapo SG)

RORSCHACHERBERG. Ein Bach bei der Wilenstrasse war plötzlich weiss gefärbt. Der Grund: Beim Verladen von Milch auf einem Bauernhof war es zu einem Zwischenfall gekommen.


Am Dienstagabend wurde der kantonalen Notrufzentrale gemeldet, dass ein Bach im Bereich der Wilenstrasse weiss gefärbtes Wasser mit sich führe. Die Polizisten fanden heraus, warum dem so war: Beim Füllen eines Lastwagens auf einem Bauernhof war eine unbekannte Menge Milch verschüttet worden. Der Milchmann reinigte den Vorplatz in der Folge mit Wasser, wodurch die Flüssigkeit in den Bach gelangte.

Das Amt für Umwelt und Energie des Kantons St.Gallen klärt ab, welchen Einfluss Milch auf Flora und Fauna haben kann. (kapo/dwa)

Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine
Morgen in der
Frauen und Macht
Ticketpreise Die politischen Türen stehen Frauen mit Ambitionen weit offen. Dennoch ist der Frauenanteil in den Ostschweizer Parlamenten rückläufig. Eine Ursachenforschung.
Jüngste Pfarrerin der Ostschweiz
Kirche Die 27-jährige Sarah Glättli ist Pfarrerin in Erlen. Sie spricht über Festtage, Freizeit und Fundamentalismus.
Unsere Schokoladenseite
Genuss Bläss, Volksmusik, Säntis und Bodensee - Wie die Ostschweizer Confiseure die Ostschweiz versüssen.
Weihnachten im Stadion
Boxing Day Der 26. Dezember ist einer der sportlichsten Tage im Jahr.

Anzeige:

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder