Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 18. August 2012, 15:50 Uhr

Irrfahrt durch die Fussgängerzone

Zoom

Zerbeulte Front: Der Wagen des 76-jährigen Unfallverursachers. (Bild: Kapo TG)

KREUZLINGEN. Ein 76-jähriger Autofahrer hat am Freitagabend grossen Schaden in Kreuzlingen angerichtet &ndsah; angeblich, weil er mit dem Schuh am Gaspedal hängengeblieben war.


Erst kollidierte der Wagen des 76-Jährigen gegen 18.30 Uhr im Löwenkreisel mit einem vorausfahrenden Fahrzeug, dann blieb er Schuh auf dem Gas. Der Wagen geriet von der Hauptstrasse in die Fussgängerzone, rammte einen Metallpfosten und eine Verkehrstafel. Erst nach einer 30 Meter langen Fahrt in der Fussgängerzone brachte der Mann sein Auto zurück auf die Strasse und konnte bremsen.

Der Unfallverursacher, seine gleichaltrige Mitfahrerin und der 23-jährige Lenker im vorausfahrenden Auto blieben laut Mitteilung der Thurgauer Kantonspolizei unverletzt. Insgesamt entstand Sachschaden von rund 10'000 Franken. Der 76-Jährige musste seinen Führerausweis abgeben.

Zum Unfallzeitpunkt hielt sich in der Fussgängerzone ein jüngerer Mann auf, der sich wegen der Irrfahrt mit einem Sprung auf die Treppe einer Bank in Sicherheit bringen musste. Der Mann wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau zu melden. Auch weitere Zeugen werden gebeten, weitere Hinweise zum Unfall beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen (071-221-40-00) zu melden. (kapo/sg)

Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine

Anzeige:

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg